Denia Dogs e.V. | Danko
16113
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-16113,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-16.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Danko

Danko_fe61e27f49f527062177678ecb157954

Rasse

Galgo Espanol

Geschlecht

Rüde

Geburtstag

Februar 2009

Endgröße

ca. 68 cm

Mittelmeertest

liegt vor

Herkunft

Denia/Spanien

Kastriert

ja

Katzen

ja, zu hundegewohnten Katzen

Hunde

Ja, nach Sympathie

Zu Kindern

ja, zu größeren

Schutzgebühr

360 €

Aufenthaltsort

74921 Helmstadt-Bargen

Sucht seit dem

12.10.2015

Infos bei

Andrea Hartmann
07263/400652 o. 0157/53653744 () o. hartmann@denia-dogs.de

Hallo liebe Hundefreunde,

hier kommt ein echt tolles Kerlchen Namens Danko auf Euch zu. Was für ein Prachtbursche, habt Ihr beim Betrachten meiner Fotos sicher gedacht. Und obwohl ich eigentlich eher bescheiden bin, kann ich Euch hier nur zustimmen. Groß und wunderschön, selbstbewusst und verschmust, klug und liebenswert, ruhig im Haus und draußen verspielt, so kann man mich mit wenigen Worten beschreiben.
Ich wurde in Spanien geboren und hatte damals einen Bauchdeckenbruch, der dank Denia-Dogs operiert wurde und nun auch völlig verheilt ist. Wahrscheinlich wurde ich deshalb dort auch abgegeben. Krank….unerwünscht….weg damit!
Dann kam ich auf eine Pflegestelle in Deutschland und nach einiger Zeit war klar, dass ich bleiben durfte. Doch leider hat sich das Leben meiner Familie so sehr geändert, das sie mir überhaupt nicht mehr gerecht werden können. 2009 hatte ich allerdings noch einmal eine größere OP, da ich eine riesige Zwerchfellhernie hatte. Zum Glück ging alles gut und heute bin ich gesund und munter.
Nun lebe ich wieder in einer tollen Pflegefamilie und hoffe, das ich bald ein Zuhause finde, diesmal für immer.
Mit den vorhandenen Hundedamen verstehe ich mich bestens und auch mit den Katzen gibt es keinerlei Probleme. Die Katzen sollten allerdings Hunde schon kennen, schließlich sollen die Kleinen sich bei Schmuseattacken von so einem Riesen wir mir, nicht gleich erschrecken.
Mit meiner Pflegefamilie besuche ich oft den Windhundauslauf, dort komme ich im Rudel super mit allen aus, rennen, toben, flitzen, einfach nur toll. Unterwegs entscheidet bei fremden Hunden schon mal die Sympathie, aber das kennt Ihr doch sicher auch, wenn die Chemie nicht stimmt……… man muss nicht jeden mögen. Ich bin eben ein ganz stolzer Hundemann mit viel Selbstbewusstsein, aber bei klarer und konsequenter Führung, stellt dies keinerlei Problem dar. Schließlich liebe ich meine Menschen sehr, zeigt mir was Ihr von mir erwartet und ich überlasse Euch gerne den Chefposten:)
Mit den Kindern in meiner Pflegefamilie komme ich prima klar, mit ihnen lässt es sich prima Ball spielen oder noch besser laaaaaange schmusen. Allerdings sollten Kinder in meiner neuen Familie schon in einem standfesten Alter und hundeerfahren sein.
Ein paar Grundkommandos kann ich auch schon, wie z.B „Platz“, „Sitz“ und eigentlich auch „Fuß“ und mit ein paar Leckerchen lerne ich sehr gerne, denn ich bin schon ziemlich verfressen.
Ihr seht also ich bin kein Hund für Jedermann! Jedoch in den richtigen Händen, bei Menschen die mit mir arbeiten, eine Hundeschule besuchen und mir Klar sagen, was richtig und was falsch ist, werde ich zu einem wahren Schätzchen. Was meint Ihr, seid Ihr diese Menschen ? Ruft einfach für mich an, kommt mich besuchen und überzeugt Euch selbst, welche ein besonderer und wunderbarer Hund ich bin.